iXS Dirt Masters Tag 2

Nachdem erwartungsgemäß der erste Tag gestern etwas ruhiger anfing, ging es gestern so richtig los. Auf dem Programm des zweiten Tages standen die Qualifikation im Fourcross, das erste Training im Downhill, der nachzuholende TSG Cash for Tricks, das Training und der Best Trick auf dem Berg Line Kurs sowie die CamOne Whip Offs und der Upforce Pumptrack Riot.

Das Wetter ließ sich etwas Zeit, doch auf den späten Nachmittag hin ließ sich die Sonne blicken. Auf der modifizierten Downhillstrecke des iXS German Downhill Cups war reger Betrieb, obwohl einige es ziemlich ruhig angehen ließen. 

Ganz im Gegensatz zu den Jungs auf dem Slopestyle - die kämpften um Bares auf den TSG Cash for Tricks. Sie boten Fette Tricks und ungeheure Flugmanöver mit den sie das feierwütige Publikum in die nächste Atmosphäre katapultierten… Die nächste Station war der hauseigene Pumptrack des Bikepark Winterbergs. Der Funevent mit dem Namen Upforce Pumptrack Riots, ein Machwerk der Motocross Legende Busty Wolter. 25 Rider die Heat für Heat um die Zeit kämpften und die Menge zum toben brachten. 

BVB vs. Schalke

Weiter ging es dann zu den CamOne Whip Offs, bei denen sich die Stars der Szene darauf konzentrierten, den Judges den krassesten Whip zu servieren. Große Namen wie Wyn Masters, Bienvenido Alba und Brendan Fairclough legten dort die Räder ordentlich quer.

Auf unserer Website (www.dirtmasters-festival.de) und Facebook Seite könnt ihr nach Infos und Bildern stöbern. Dort findet ihr auch den Livestream vom neuen Extremsport Channel “Big Air TV” (www.bigair.tv), der euch mit bewegten Bilder von den Rennen und Contests beglücken wird. Direkt vor Ort zu sein ist zwar schöner, aber wer es gar nicht schafft nach Winterberg zu reisen, dem wird die Festivaltmosphäre direkt ins Wohnzimmer gebeamt.

Fotos: Martin Donat, Stephan Peters

Gepostet am 19.05.2013 von Thomas |

Ähnliche Artikel