Trek Bike Attack 2014 - Report

Die Trek Bike Attack lockt viele Biker in die Lenzerheide für eine einmalige Bergab-Freeride-Challenge. Auch Bernd Schuhmacher und Constanin Lücke waren mit dabei und berichten für uns von dem ausergewöhnlichen Rennen.

Letztes Wochenende fand in der Lenzerheide, Schweiz das legendäre Freeride Rennen mit Massenstart von Rothorn statt. Die Strecke war ein Traum und schlängelte sich vom Start auf 2861hm, wo die Luft schon ziemlich dünn ist über 20km lang bis ins Tal. Es gab 2000hm Downhill und 140hm Uphill zu bewältigen bis man in Churwalden angelangt war.

Über loses Geröll , lange verblockte Singletrails , schlammige Wiesenstücke am Hang und  Highspeed Schotterwege ging es bis zur Mittelstation.

Von dort aus gelangte man auf die Bikepark Strecke, etliche Anlieger , große Tables und ein riesiger Step-Up warteten dort auf die 777 Teilnehmer.

Eigentlich war geplant dort noch etwas an Kräften zu sparen , was aber fast unmöglich war , die Strecke machte zu viel Spaß. Also wurde der Gashahn weiterhin aufgedreht und die Jungs haben es weiterhin mit Vollgas krachen lassen.

Ab der Talstation begann der Enduro Teil und es ging  im Wechsel immer wieder bergauf und  bergab. Über Wiesen, verwurzelte Singletrails und teilweise auch Schotterwege gelangte man so bis zum Ziel in Churwalden (1240hm)

Die Ergenbnisse waren dann doch etwas ernüchternd .  Bernd der noch in der Qualifikation ganz vorne mit gefahren ist und sich in Start- Sektion 2 einreihen durfte konnte auf Grund einer defekten Kette seinen Rennlauf nicht zu Ende fahren .

Constantin konnte nach seiner schlechten Qualifikation (aufgrund eines Plattfußes) mit ca. 600 Fahrern kämpfen und hat es dennoch auf Platz 329 geschafft.

Die beiden werden nächstes Jahr wieder mit dabei sein, aber dann wird hoffentlich das Material halten!

Fotogalerie

Gepostet am 15.08.2014 von Sascha |

Ähnliche Artikel