UCI DH & 4X World Cup

Der Bikepark Leogang ist auch über die Grenzen Österreichs hinaus für fast jeden Mountainbiker und viele Radsport-Fans eine feststehende Grösse. Für 2010 sorgt das Bike Eldorado im Salzburger Land jedoch für eine grosse Überraschung: Leogang konnte sich für die kommenden drei Jahre im UCI World Cup Kalender als Veranstaltungsort etablieren. Vom 18. bis 20. Juni, genau eine Woche vor dem Out of Bounds Festival, wird es die internationalen Grössen des Downhill- und Fourcross-Sports nach Leogang locken.

Ob Steve Peat (UK), Sam Hill (AUS), Gee Atheron (UK), Jared Graves (AUS) oder Greg Minnaar (RSA) - sie alle werden sich an diesem Juniwochenende im Bikepark Leogang versammeln, um auf der Downhillstrecke oder der extra neu gebauten Fourcross-Strecke als Erster über die Ziellinie zu fahren.

Obwohl der UCI Kalender eigentlich schon in Stein gemeisselt war, kamen die Verantwortlichen der UCI kurzfristig auf die Region Saalfelden Leogang zu, um über eine mögliche Austragung zu sprechen.

Die weltweit beachtete Entwicklung des Bikepark Leogang, Österreichs innovativem Mountainbike Angebot, sowie die kontinuierliche Weiterentwicklung internationaler Mountainbike Veranstaltungen im Bikepark Leogang hatten die Entscheidungsträger des internationalen Radsport-Verbandes (UCI) auf die Urlaubs- und Sportregion Saalfelden Leogang aufmerksam gemacht. Leogang sagte innerhalb kürzester Zeit zu und wurde mit der Durchführung des UCI Mountain Bike World Cups in den Disziplinen Downhill und Fourcross beauftragt. 
Die kurzfristige Zusage zur Übernahme des Mountainbike Weltcups in Leogang wurde erst durch die unkomplizierte finanzielle Unterstützung von LH-Stv.

Dr. Wilfried Haslauer sowie des TVB Leogang, der Gemeinde und dem Bikepark Leogang ermöglicht. Mit der Austragung demonstriert der Bikepark Leogang erneut, dass er in Europa zu den besten und progressivsten Parks gehört.
 
Peter Donabauer, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Saalfelden Leogang dazu. „ Wir freuen uns sehr, dass wir uns mit der UCI so schnell einig werden konnten und uns nun für drei Jahre in Folge offizieller Austragungsort der UCI nennen dürfen. Denn damit findet Österreichs bedeutendste Mountainbike Veranstaltung vorerst in den Jahren 2010, 2011 und 2012 im Bikepark Leogang im Salzburger Land statt.

Als logische Weiterentwicklung werden wir uns darüber hinaus dafür einsetzen, in den Jahren 2011 und 2012 zusätzlich die olympische Disziplin Crosscountry durchführen zu können und somit einen Triple World Cup im Programm zu haben. Auch die Ausrichtung der Mountainbike Europameisterschaft 2012 gilt als Ziel.“
 
Somit sind die Weichen in Leogang für die Zukunft optimal gestellt.

Jetzt heisst es hoffen, dass der Schnee alsbald schmilzt und die Vorbereitungen mit Hochdruck eingeleitet werden können.
 
Die UCI freut sich den österreichischen World Cup Stop nun als Neuerung mindestens für die nächsten drei Jahre in Leogang austragen zu können. Der Termin im World Cup Kalender bleibt hierbei gleich.

Leogang kann damit ein noch nicht da gewesenes Double Feature feiern. Neun Tage lang, vom 18. bis 27. Juni, heisst es Mountainbike Action pur in der beschaulichen Gemeinde: Wenn der World Cup Zirkus am Montag weiterzieht, stehen im Zuge des Out of Bounds Festivals ein iXS European Downhill CUP, ein Stop der European Fourcross Series sowie das internationale Dirt Jump Highlight 26TRIX vor der Tür. Diese Woche sollte man sich sicherlich nicht entgehen lassen und vielleicht kommt es dem einen oder anderen, der derzeit noch nach einer geeigneten Urlaubsdestination sucht, mehr als gelegen.
 
Alle weiteren Infos zum Bikepark Leogang sind zu finden unter: www.bikepark-leogang.com.

Gepostet am 16.04.2010 von Martin Donat |

Ähnliche Artikel