UCI Mountainbike World Cup 2011 - La Bresse

Das sechste und vorletzte Downhill Race des UCI World Cups 2011 fand letztes Wochenende in La Bresse im idyllischen Frankreich statt. Greg Minnaar und Tracy Moseley holten sich den Sieg!

Der Downhill World Cup, die Formel 1 des Bike Sports kam zurück nach La Bresse. Beim vorletzten World Cup battelten sich die besten Fahrer aus der ganzen Welt auf der 1,2 km langen Strecke über sehr felsige Abschnitte mit Höchstgeschwindigkeit.
Auf den 300 Höhenmetern mussten die Fahrer noch mal alles aus sich rausholen um letzte Punkte für den großen Titel zu holen...

Das lies sich Greg Minaar nicht zwei mal sagen und konnte mit viel Elan Aaron Gwin und Gee Atherton (Platz 2) hinter sich lassen.
Aaron Gwin, der mit über zwei Sekunden Vorsprung in der Quali. seine Konkurrenten ziemlich alt aussehen lies, musste sich also dem Südafrikaner geschlagen und sich mit Platz 3 zufrieden geben. Jedoch sicherte er sich mit seinen schon errungenen Punkten vorzeitig den Gesamtsieg des World Cups 2011.
Auch Tracy Moseley kam am Wochenende ihrem Traum ein großes Stück näher - sie sicherte sich den Sieg mit ganzen fünf Sekunden Vorsprung auf ihre Mitstreiterinnen Sabrina Jonnier (Platz 3) und Floriane Pugin (Platz 2). Rachel Atherton hingegen verpasste ihre Chance auf den Gesamtsieg leider ganz knapp - sie stürzte und kam letztendlich als vierte ins Ziel.

Für eine weitere Überraschung sorgte aber auf jeden Fall Steve Peat, der disqualifiziert wurde, weil er ein Flatterband überfahren hatte.

Die traurigste Nachricht kam von Fabien Barel, der auf dem Podium in La Bresse seinen Rücktritt und somit das Ende seiner aktiven Rennkarriere verkündete.

Markus Klausmann feierte sein "Comeback" mit einem soliden 23. Platz in der Qualifikation. Der mittlerweile dreifache Papa musste aufgrund einer ausgekugelten Schulter mehrere Rennen pausieren, hat aber somit gezeigt, das er immer noch schnell unterwegs ist!
Auch Jasper Jauch hat dicke Props verdient: der Youngster hat sich bei seinem ersten World Cup ordentlich angestrengt und hat sich somit prompt in die Top 80 Finalisten geshreddert.

Hier geht es zu den Ergebnissen von La Bresse 2011:

http://www.uci.ch/templates/BUILTIN-NOFRAMES/Template1/layout.asp?MenuId=MTYxMjU&LangId=1

Hier gehts zum 2009 La Bresse World Cup Clip - hier schrieb Steve Peat Geschichte...

http://www.labresse-mtbworldcup.com/multimedia.html

Gepostet am 08.08.2011 von Sabrina Ungemach |

Ähnliche Artikel